· 

Webinare - das ideale Akquise-Instrument für Hochtechnologien

Ein Hochtechnologie-Startup einer namhaften deutschen Technischen Universität hat ein Verfahren zur Ersetzung eines sehr giftigen Galvanisierungs-Prozesses zur Beschichtung von Kunststoffen entwickelt. Das Startup wurde bereits 2015 gegründet, kommt aber nicht so richtig voran.

 

Der Gründer:

 

"Eine vollkommen neue Technologie bekannt zu machen ist eine Sysiphus-Aufgabe.

Es gibt zwar einen wissenschaftlichen Begriff für meine Technologie, in der Wirtschaft kennt den aber niemand.

Entsprechend wird mein Unternehmen auch nicht über Schlagworte gefunden!"

 

 

Meine Empfehlung: Halten Sie doch ein Webinar, um Ihre Technologie bekannt zu machen und Kontakte zu potenziellen Kunden herzustellen! Nachdem ich in meinen Akquisitions-Seminaren bis Anfang diesen Jahres regelmäßig auf die Frage “Wer nutzt Webinare, um neue Industrie-Kontakte zu generieren?“ keine Wortmeldungen erhielt, gibt es jetzt in meinem Kundenkreis mehrere Beispiele von wissenschaftlichen Instituten, die Webinare erfolgreich zur Vermarktung ihrer Hochtechnologien einsetzen, teilweise sogar auf Englisch im internationalen Kontext. 

 

 

Als GründerIn und natürlich auch als WissenschaftlerIn bieten Ihnen Webinare zur Vermarktung von Hochtechnologien viele Chancen.

Sie können:

 

  • Ihre Hochtechnologie anschaulich erklären,
  • Die Vorteile Ihrer Technologie für die Industrie darstellen, 
  • Kontakte zu potenziellen Anwendern knüpfen und Ihr Netzwerk erweitern, 
  • Die Social Media - Plattform Ihrer wissenschaftliche Einrichtung zur Vermarktung nutzen,
  • Ihr Netzwerk um die Verbreitung der Webinar-Einladung bitten,
  • Anzeigen schalten, um vollkommen neue, lukrative Industrie-Partner zu erreichen. 

 

Dies alles mit einem sehr limitierten finanziellem Aufwand, also ideal für GründerInnen.


SIE WOLLEN IHR NETZWERK UM LUKRATIVE INDUSTRIE-PARTNER ERWEITERN?

Es gibt 12 smarte Wege, wie Sie als Wissenschaftler leichter und mit mehr Niveau Kontakte zu neuen Industrie-Partnern generieren können. 

Erfahren Sie in diesem Webinar, was die wichtigsten Erfolgsfaktoren für den Erstkontakt sind und profitieren Sie von den smarten 12 Wegen (On- und Offline), die garantiert zu mehr Industrie-Kontakten und anschließend auch zu neuen Industrie-Projekten führen. 



In nur sieben Schritten zu Ihrem ersten Hochtechnologie - Webinar


Mit diesen 7 Schritten wird Ihr Hochtechnologie-Webinar garantiert ein Erfolg:

 

  1. Hochtechnologie auswählen, 
  2. 5-7 Gliederungspunkte festlegen (Dauer des Webinars: max. 60 Minuten),
  3. Zielgruppe(n) für die TeilnehmerInnen festlegen, 
  4. Webinar bei Xing Events* anlegen, 
  5. Anzeige zur Steigerung der Reichweite schalten,
  6. Webinar zusätzlich auf LinkedIn oder Twitter posten,
  7. Webinar-Folien ausarbeiten.

Ich weiß, dass Xing nicht das beliebteste Soziale Netzwerk bei WissenschaftlerInnen ist. Aber Ihre möglichen Kunden aus der Industrie halten sich dort auf - und dies ist entscheidend. Zudem können Sie bei Xing Events Ihr Webinar kostenlos veröffentlichen und mit einem kleinen Budget eine große Zahl an lukrativen Kunden auf Ihr Webinar aufmerksam machen.

 

Damit steigern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Hochtechnologie signifikant - auf anderen Wegen ist dies wesentlich aufwendiger. Für Xing Events gilt: "Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler!".  


Was bedeutet dies im Detail für meine Hochtechnologie?


Alles ganz einfach?

 

Nicht ganz! Sie sollten beispielsweise in der Webinar-Beschreibung nicht schon die Funktionsweise Ihrer Hochtechnologie erläutern. Sonst gibt es für den Betrachter ja keinen Grund mehr, Ihr Webinar zu buchen. Ideal: Sie bauen einen Spannungsbogen von der Webinar-Beschreibung zum

Webinar auf.

 

Wichtig: Der Akquisitions-Prozess nach dem Webinar bedarf sorgfältiger Planung und Erfahrung, damit Sie zu den TeilnehmerInnen Kontakt aufnehmen können und Ihr Webinar ein voller Erfolg wird.  

 

Lassen Sie sich daher jetzt zu den Details von Planung und Durchführung Ihres ersten Webinars beraten.

Individuell für Ihre Hochtechnologie!

 


 

 

Sichern Sie sich daher jetzt eine 

kostenlose, garantiert unverbindliche  Erstberatung, 

wie Sie mit einem Webinar 

Ihre Hochtechnologie wesentlich bekannter machen und 

anschließend erfolgreich vermarkten können.  

 

Hier gehts zu meinem Terminkalender


Sie möchten keinen Akquise-Tipp mehr verpassen?



 

Besuchen Sie auch mein LinkedIn - Profil


War der Inhalt nützlich für Sie? Ich freue mich, wenn Sie den Beitrag in Ihrem sozialen Netzwerk teilen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0