Für GründerInnen: Mehr Umsatz akquirieren


Download
Kurz-Präsentation
Nachhaltig Industrie-Projekte für wissen
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

 

GründerInnen werden heutzutage in allen Skills, die sie für die Unternehmensführung brauchen, hervorragend ausgebildet/vorbereitet. Mit einer Ausnahme: Kenntnisse im Verkauf von Hochtechnologien an Industrie-Partner werden kaum vermittelt.

 

Dies führt in der Regel zu Fehlern im Akquisitions-Prozess und damit zu einem unnötig langsamen Wachstum der jungen Unternehmen.

 

Und:

 

Immer wieder müssen Startups wegen fehlender Industrie-Aufträge abgewickelt werden. Das ist gegenwärtig eines der Hauptrisiken für Startups.“

 

Hans-Lothar Busch

Diese Fragen höre ich häufig:




"Ich freue mich sehr, dass Sie auch im nächsten Jahr wieder dabei sind!

 

Es ist für alle Beteiligten immer eine große Bereicherung!

 

Entrepreneur-Managerin einer großen deutschen Technischen Universität nach der Bestätigung des Online-Seminars für GründerInnen, 12-2020 


Wie Sie mit praxisnahen Akquisitions-Techniken Startup-Risiken minimieren

  • Viele Gründer haben ihren Fokus zunächst auf der Beschaffung von Kapital und weniger auf dem frühzeitigen Beginn der Akquisition,
  • Für Hochtechnologie- Startups ist die rechtzeitige Akquisition von Umsätzen für das Überleben jedoch genauso wichtig,
  • Die Möglichkeit, mit der Basistechnologie (z.B. KI) Industrie-Projekte zu akquirieren, wird überhaupt nicht genutzt,
  • Dies kann schon sehr früh erfolgen und verschafft den jungen Unternehmen schnell zusätzliche Umsätze,
  • Dabei werden die Kernkompetenzen der GründerInnen geschickt genutzt,
  • Immer wieder müssen wissenschaftliche Startups/ Ausgründungen von Universitäten wegen fehlender Industrieaufträge abgewickelt werden.

 

Um diese Risiken zu minimieren und frühzeitig Umsätze in ausreichendem Umfang zu tätigen,

können sich die 

AkquisiteurInnen wissenschaftlicher Startups

 

 

  • qualifizierte Unterstützung holen ("Akquisitions-Coaching") 
  • in kurzer Zeit zur erfolgreichen Akquisition qualifizieren lassen (Akquisitions-Seminar „Industrie-Projekte erfolgreich akquirieren“).  


Mehrumsatz durch Akquisitions-Coaching


  Um die individuellen Engpässe bei der Akquisition von Industrie-Projekten nachhaltig zu beseitigen, stellt ein 

 

Akquisitions-Coaching

 

eine zielführende und bewährte Methode dar.

 

     Insbesondere zu Erfolgsfaktoren wie:

 

  • Zielgruppen-Orientierung/Spezialisierung, 
  • Erfolgreiches Marketing, 
  • Zielführender Vertriebskanal,
  • Kontaktaktive Homepage,
  • Ermittlung von Zielpersonen,
  • Terminierung von Erstgesprächen,
  • Standardisierung des Akquisitions-Prozesses,
  • Vorbereitung von wichtigen Akquisitions-Terminen,
  • Optimierung von überzeugenden Präsentationen vor einer Auftragsvergabe,
  • Vertrags- und Lizenzverhandlungen.

 



Akquisitions-Coaching für Startups - Tarife



Hier gehts zu den Tarifen:



 

 

 

 

In vielen Fällen erhalten Startups die Kosten für das Akquisitions-Coaching im Rahmen von Förderprogrammen (z.B. EXIST) erstattet.


Nutzen des Akquisitions-Coachings


  • Bessere Ausschöpfung der bestehenden Leads/Industrie- Kontakte des Startups,
  • Durch eine präzise Bedarfsermittlung bei neuen Industrie-Kunden werden Erstprojekte genauer definierten; damit steigen die Chancen für eine Vermarktung der Technologie des Startups,
  • Sie kommen mit einem klar definierten Akquisitionsprozess leichter vom Erstkontakt bis zum Vertragsabschluss,
  • Sie überzeugen Entscheidungsträger aus der Industrie leichter und akquirieren damit mehr Projekte,
  • Ihr Startup akquiriert mehr Industrie-Aufträge und erreicht damit eine Umsatzsteigerung,
  • Sie erreichen leichter die Ziele Ihrer Business Pläne und sichern damit Ihre Arbeitsplätze,
  • Sie erfüllen die Erwartungen Ihrer Investoren mit einer größeren Wahrscheinlichkeit,
  • Sie reduzieren die existenzbedrohenden Risiken Ihres (zu gründenden) Unternehmens.


 

 

 

"Neukunden-Gewinnung für Startups"

 

Vortrag vor 120 Gründern des EXIST-Programms

November 2018 in Berlin


Mehrumsatz durch Akquisitions-Seminare


Das Programm des Akquisitions-Seminars in Kürze:

 

1. Tag Vormittag: Die 12 besten Möglichkeiten, Neukundenkontakte mit der Industrie zu generieren. 

1. Tag Nachmittag: Die Bedarfsanalyse im Erstgespräch: Der Schlüssel zu Ihrem ersten Projekt bei einem neuen Kunden.

2. Tag Vormittag: Die Nutzenargumentation für neue Technologien; 3 weitere Techniken, um Industrie-Entscheider schneller zu überzeugen.

2. Tag Nachmittag: Preisnennung, Preisgestaltung. Verkaufstaktik für den erfolgreichen Vertragsabschluss.

 

Der wichtigste Unterschied zu einem "normalen" Verkaufstraining: 

 

In allen Phasen des Seminars gibt es konkrete Praxisfälle aus der Wissenschaft, bzw. die Teilnehmer bringen ihre aktuellen Akquisitions-Situationen ein. Diese ganz konkreten, aktuellen Praxisfälle werden im Schlussfeedback der Seminarteilnehmer fast immer als wichtigstes Element des Seminars hervorgehoben. Mit größerer Praxisnähe lassen sich die unterschiedlichen innovativen Technologien der einzelnen Wissenschaftler und das dazugehörende Kauf- und Entscheidungsverhalten der Industriekunden nicht abbilden.  

 

Das sagen Geschäftsführer von wissenschaftlichen Startups zum offenen Akquisitions-Seminar :

"Sehr sinnvoll für Startups." 

Der Geschäftsführer eines Biotech-Startups.

"Sollte fast eine Pflichtveranstaltung für Uni-Startups sein."

Ein Teilnehmer aus einem Akquisitions-Seminar 


 

Bei einem ersten, unverbindlichen Kontakt (per Videokonferenz) können wir gemeinsam den für Sie besten Weg zur 

erfolgreichen Akquisition von zusätzlichen Umsätzen definieren.

 



Ihre Vorteile durch eine Kooperation:


Mit dem richtigen Know-how durch meine über 20-jährige praktische Erfahrung können die Geschäftsführer und AkquisiteurInnen von wissenschaftlichen Startups ihren Akquisitionserfolg und dei Umsätze erheblich steigern und damit die  

 

Risiken ihrer jungen Unternehmen signifikant senken.

 

Meine erfolgreiche Tätigkeit als Vertriebsleiter ergibt für Sie Mehrwerte bei der Beantwortung von Fragen wie:


Definition des besten Akquisitions-Prozesses für Ihr Startup,

Auswahl der zielführenden Vertriebskanäle,

Telefonische Termin-Vereinbarung,

Erfolgreiche Durchführung von Messen,

Neukundenakquisition (B2B),

Einwerben von Industrie-Mitteln für die Weiterentwicklung Ihres Produktes,

Einarbeitung von Sales-Managern,

Zeitsparende Organisation des Vertriebs. 

 

 

Auswahl meiner Kooperationen im Bereich Akquisitions-Coaching für Startups:

 

TU Berlin,

TU Dresden und

RWTH Aachen.

 


 

DIe INVESTITIONEN VON STARTUPS IN

QUALIFIZIERUNG UND COACHING

WERDEN IN VIELEN FÄLLEN IN VOLLEM UMFANG GEFÖRDERT!

 



Individuelle Akquise-Informationen für Hochtechnologie-Startups


Wenn Sie sich Fragen stellen wie:

 

Wie können wir als Startup erste Umsätze generieren?

 

 Welche Alternativen zum Direktvertrieb gibt es

 

Was ist für unser Produkt/ unsere Technologie die optimale Akquisitions-Strategie?

 

 

In der kostenlosen, 30-minütigen Akquise-Sprechstunde erhalten Sie erste Antworten darauf. 

Oder schreiben Sie mir eine Mail